• Wirbelstromprüfungmehr

    Eigenschaften
    Leitfähige Werkstoffe, berührungslos, gut auto-
    matisierbar, Eindringtiefe von 1/10mm bis ca. 5mm


    Anwendungen
    Rissprüfung, Prüfung auf Korrosion, Schichtdicken- und Leitfähigkeitsmessungen

  • Dichtheitsprüfungmehr

    Eigenschaften
    Verfahrensabhängig, nachweisbare Leckageraten von 1x10-2bis 1x10-9mbar x l/s


    Anwendungen
    Rohrsysteme, Schweißnähte, Armaturen und Ventile, elektronische Bauteile

  • Magnetpulverprüfungmehr

    Eigenschaften
    Ferromagnetische Werkstoffe bis ca. 2mm Eindringtiefe


    Anwendungen
    Rissprüfung an Schweißnähten, Guss- und Schmiedestücken, mechanisch bearbeitete Bauteile

  • Eindringprüfungmehr

    Eigenschaften
    Nur zur Oberfläche offene Fehlstellen nachweisbar, alle Werkstoffe prüfbar


    Anwendungen
    Schweißnähte, Lagerschalen, Turbinenschaufeln, Gussteile aus Ne-Metall

  • Durchstrahlungsprüfungmehr

    Eigenschaften
    Röntgenstrahlung oder Isotope, alle Werkstoffe (dickenabhängig), trefoil Strahlenschutz


    Anwendungen
    Schweißnähte, Guss- und Schmiedestücke, Turbinenschaufeln, Wanddickenbestimmung an Rohrleitungssystemen, Kunststoffteile

  • Ultraschallprüfungmehr

    Eigenschaften
    Breites Anwendungsspektrum bezüglich Werkstoff und Bauteilgeometrie, gut automatisierbar


    Anwendungen
    Schweißnähte, Halbzeuge, Gussteile, Klebungen, Lötnähte, Schichtbindung, Schmiedestücke

  • Sichtprüfungmehr

    Eigenschaften
    Das "erste" ZfP-Verfahren, für alle Bauteile und Werkstoffe einsetzbar


    Anwendungen
    Vorprüfung für alle anderen Verfahren, Innenbesichtigungen mittels Endoskopie

  • Metallographiemehr

    Eigenschaften
    Verfahren zur Schliffherstellung bzw. Oberflächenpräparation


    Anwendungen
    Gefügebeurteilung, Schadensuntersuchung, Fehlerbeurteilung

  • Härteprüfungmehr

    Eigenschaften
    Breites Werkstoffspektrum, Makrohärteprüfung - Messung an der Bauteiloberfläche, Mikrohärteprüfung – Messung am metallographischen Schliff


    Anwendungen
    Bestimmung der Oberflächenhärte, Härteprofile, Randschicht- und Einhärtungstiefenbestimmung

  • Materialanalysemehr

    Eigenschaften
    Bestimmung der Legierungsbestandteile metallischer Werkstoffe durch Spektralanalyse


    Anwendungen
    Werkstoffidentifikation, Verwechselungsprüfung

  • Dimensionelle Messtechnikmehr

    Eigenschaften
    Breites Spektrum an Werkstoffen und Geometrien bis ca. 1500 kg Stückgewicht


    Anwendungen
    Überprüfung von Roh- und Fertigmaßen innen und außen mit kalibrierten Meßmitteln und Koordinatenmessmaschine

WILLKOMMEN BEI DER ULTRASCHALL PRÜFSERVICE GMBH!

Seit über 30 Jahren bietet unser Unternehmen vielfältige Dienstleistungen im Bereich der Qualitätsüberwachung und Qualitätssicherung an.

Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (ZfP) nach DIN-, EN-, ISO- und ASME-Regelwerk.

Sie wird ergänzt durch Verfahren der zerstörenden Werkstoffprüfung, metallografische Untersuchungen,
Bestimmung der Materialidentität und Schadensuntersuchungen.

Abgerundet wird unser Leistungsspektrum durch Wareneingangsprüfungen und Maßkontrolle sowie Angebote im Bereich Bauüberwachung, Abnahme, Prüfplanung und Beratung und Schulung.


 

Rissanzeige an einem Gussgehäuse bei der MT-Prüfung (fluoreszierend)

Rissanzeige an einer Kehlnaht-Schweißung bei der PT-Prüfung
Durchstrahlungsaufnahme einer Schweißnaht mit ungenügender Durchschweißung


Als akkreditiertes Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025 verfügen wir über ein Qualitätsmanagementsystem, das auch die Forderungen der DIN EN ISO 9001, des SCC Regelwerks und der KTA 1401 erfüllt. Spezielle Zulassungen liegen für verschiedene Produktbereiche vor. Die Prüfkompetenz nach ASME-Regelwerk wurde bei ASME-Stamp-Holdern erfolgreich auditiert.

Unser qualifiziertes Prüfpersonal für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung ist nach DIN EN ISO 9712 und SNT-TC-1A ausgebildet und zertifiziert.